Bevor Sie als Bauherr, Planer, Architekt ...

... demnächst einen Bodengutachter / Baugrundgutachter Ihrer Wahl beauftragen, sollten Sie sich vielleicht mal die Zeit nehmen, die unten stehenden Erläuterungen zu lesen.

Die igb Gey & John GbR aus Münster führt vornehmlich Bodenuntersuchungen / Baugrunduntersuchungen einschl. Bodengutachten / Baugrundgutachten für Hochbau- und Tiefbaumaßnahmen aus und hat sich im Laufe der Zeit zu einem kompetenten Ansprechpartner für Architekten, Bauträger, Bauunternehmen, Investoren, Städte, Gemeinden und auch den privaten Bauherrn entwickelt. Dabei ist diese stetig steigende Nachfrage sicher nicht nur auf die preislich hoch interessanten Angebote des Büros sondern insbesondere auf den hohen Qualitätsstandard der beauftragten Untersuchungen und die sehr zügige Abwicklung der Projekte zurückzuführen.

Aus den angesprochenen Qualitätsansprüchen resultieren für den Bauherrn auf sein spezielles Objekt optimierte und nicht „von der Stange" entwickelte Gründungskonzepte in Verbindung mit möglichen wirtschaftlichen Einsparungen in der Bauausführung.

Leider sind Gutachterleistungen in der Sparte "Baugrunduntersuchung" im allgemeinen nicht zertifiziert oder standardisiert, so dass es für den potentiellen Auftraggeber / Planer vielfach einen Trugschluss darstellt, zu glauben, man erhalte mit der Beauftragung eines Gutachterbüros aus dem Baugrundsektor immer die gleichen (sowohl unter technischen als auch wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimierten) Empfehlungen. Wie in allen Branchen gibt es auch hier die sogenannten „schwarzen Schafe". Dabei sind die Unterschiede dem „Laien" nur schwer ersichtlich. Letztendlich ist damit die Entscheidungsfindung für einen Bodengutachter nicht nur eine Frage des Preises sondern insbesondere auch eine Vertrauensfrage.

Aus diesem Grundsatz heraus hat die igb Gey & John GbR z. B. Pauschalangebote für nicht unterkellerte und unterkellerte Einfamilienhäuser, Doppelhäuser, Doppelhaushälften, Reihenhäuser sowie Mehrfamilienhäuser entwickelt und damit einen Großteil der in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und dem nördlichen Hessen ansässigen Bauträger für sich gewonnen. Durch die Optimierung der jeweils für das Einzelprojekt erforderlichen Bodenuntersuchungen, der Möglichkeit einer untersuchungstechnischen Zusammenlegung benachbarter Bauvorhaben und unter Berücksichtigung der jeweiligen Standards der einzelnen Bauträger oder Generalunternehmer ist die igb in der Lage auf dem gesamten Angebotssektor mit die kostengünstigsten Angebote zu erstellen. Sollte wider Erwarten ein anderes Gutachterbüro preisgünstiger anbieten, so liegt es mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass zum einen die Untersuchungsmethodik deutlich geringer ausfällt (Bitte den Umfang der angebotenen Geländearbeiten bei Mitbewerbern vergleichen!) und zum anderen im Baugrundgutachten / Geotechnischen Bericht vielfach nur allgemeine, nicht exakter präzisierte bautechnische Hinweise / Empfehlungen enthalten sind.

Zur Erläuterung dieses Sachverhaltes sei im Nachfolgenden das Untersuchungskonzept für ein Einfamilienhaus, ein Doppelhaus, eine Doppelhaushälfte oder ein Reihenhaus mit entsprechenden Abmessungen von etwa 10 x 10 m und mit wahlweiser Unterkellerung erläutert !!!

In Anlehnung an die geltenden Normen des Erd- und Grundbaus werden seitens der igb Gey & John GbR mindestens zwei Kleinbohrungen / Rammkernsondierungen zur Erfassung der Bodenschichtung, des Grundwasserspiegels und zur Entnahme von Bodenproben sowie eine Rammsondierung mit der leichten, mittelschweren oder schweren Rammsonde (DPL, DPM oder DPH gem. DIN EN ISO 22476/2 [alte DIN 4094]) zur Ermittlung der Lagerungsdichte / Konsistenz des Untergrundes ausgeführt. Diese Bodenaufschlüsse werden jeweils bis in eine zur Erkundung des baugrundrelevanten Gründungsabschnitts DIN-gemäß ausreichende Tiefe zwischen 5 und 7 m geführt. Bei inhomogenen Baugrund-verhältnissen wird das Aufschlussraster entsprechend erweitert, was im Pauschalangebot bereits berücksichtigt ist.

Bei Bedarf erfolgt in Hinblick auf eine geplante Versickerung des Regenwassers auch die Durchführung eines genormten Versickerungsversuches nach dem USBR-Verfahren, Earth-Manual-Verfahren oder auch mittels Doppelring-Infiltrometer zur Ermittlung der Durchlässigkeit bzw. zur Bestimmung des kf-Wertes des Untergrundes.

Die Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse wird in einer Ingenieurgeologischen Stellungnahme / einem Baugrundgutachten / einem Geotechnischen Bericht mit folgendem Themenumfang dargestellt:
Beschreibung der Boden- und Grundwasserverhältnisse / Beurteilung der bodenmechanischen Parameter / Angabe der charakteristischen Bodenkenngrößen für erdstatische Berechnungen / Einstufung der angetroffenen Böden in Bodenklassen nach DIN 18300 und Bodengruppen gem. DIN 18196 / Gründungsempfehlung mit Angabe der aufnehmbaren Sohldrücke (ehemalig zulässige Bodenpressung bzw. Sohlnormalspannung) für Fundamente sowie des Bettungsmoduls oder Steifemoduls für Gründungsplatten / Angaben zu Setzungen und Setzungsdifferenzen (rechnergestützte Berechnungen) / bauzeitliche Wasserhaltung (offene Wasserhaltung über Flächenfilter in Verbindung mit Pumpensümpfen, geschlossene Wasserhaltung über Brunnen oder Vakuumfilteranlagen, Drainagen, Tiefendrains, etc.) / Schutz vor Vernässungsschäden nach DIN 18 195 / Baugrubensicherung (Träger-Bohlwand-Verbau, Berliner Verbau, Spundwände, etc.) / Angaben zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes in Anlehnung an das DWA -Regelwerk A 138 (bei Bedarf auch Bemessung der Mulde, der Rigole, dem Mulden-Rigolen-System, dem Schacht oder anderer Retentionskörper unter Zuhilfenahme der Koostra-Daten oder ortsüblicher Regenreihen / Regenspenden)

Darüber hinaus enthält das Gutachten bei Bedarf Angaben zur seismischen Zonierung nach DIN 4149 (neu), einschließlich der entsprechenden Untergrundklassen, zur Wiedereinbaumöglichkeit bzw. Verwertung der anstehenden Böden, zur Morphologie / Topographie des Untersuchungsgeländes, zur Sicherung benachbarter Gebäude unter Beachtung der DIN 4123 sowie im weiteren auch Angaben zur Befahrbarkeit des Geländes und zur Lagerungsmöglichkeit von Erdaushub.

Stichwort Geothermie: Auf Wunsch sind in dem Gutachten / Bericht auch die geothermischen Ergiebigkeiten von Erdwärmsonden aufgeführt.

Zur Präzisierung der bautechnischen Empfehlungen ist hierzu vom Planer oder dem Bauherrn ein maßstabsgetreuer Lageplan (z.B. aus den Bauantragsunterlagen) zur Verfügung zu stellen. Die detaillierte Gründungsempfehlung erfordert darüber hinaus Hinweise / Angaben zur künftigen Erdgeschoß-Fertig-Fußboden-Höhe (EFFH / FFH oder OKFF EG) und bei einer Unterkellerung eine Nennung der lichten Höhen der Kellergeschosse / des Untergeschosses, resp. eine Angabe zur vorab kalkulierten Sohlenunterkante der bewehrten Bodenplatte.

Seitens der igb werden bei einer Nichtunterkellerung die konventionellen Gründungsvarianten, wie die Gründung über frostsicher abgesetzte Streifenfundamente in Verbindung mit einer freitragenden oder mittragenden Sohlplatte, die Gründung über eine biegesteife Sohlplatte in Verbindung mit Frostschürzen oder auch eine Gründung über eine tragende Platte auf einem frostsicheren Bodenpolster ohne massive Schürzen berücksichtigt. Bei einem Kellergeschoss erfolgt der Lastabtrag über eine bewehrte Sohlplatte auf einem Schotterpolster / Flächenfilter mit ggf. voutenförmigen Verstärkungen oder auch über in die Sohlplatte integrierte Streifenfundamente oder Einzelfundamente (bei höheren Stützlasten).

Nach Herstellung des Sohlenunterbaus / Bodenauftrags unter der Gründungsplatte des nicht unterkellerten Hochbaus, resp. der Ausführung eines Bodenaustausches kann die Tragfähigkeit / Verdichtung / Proctordichte des Schüttungsmaterials / Bodenaustauschmaterials aus Sand, Kies oder Schotter mittels eines statischen Lastpattendruckversuches / Plattendruckversuches (Lastplattendruckversuch / Plattendruckversuch gem. DIN 18 134) oder der Rammsonde / Künzelstab / Rammsondierung gem. DIN EN ISO 22476/ 2 (alte DIN 4094) überprüft werden. Neben dem statischen Lastplattendruckversuch / Druckversuch nach DIN 18134 und der Sondierung wird als Alternative auch die leichte Fallplatte / Fallgewicht oder die Raumersatzmethode mittels Zylinderentnahme in Verbindung mit den im Erdbaulabor bestimmten Proctorwerten eingesetzt.

Entsprechende Bodengutachten, Bodenuntersuchungen, Baugrunduntersuchungen sowie auch Untersuchungen zur Versickerungsfähigkeit des Untergrundes für Ihr Einfamilienhaus, Doppelhaus, Doppelhaushälfte, Reihenhaus, Mehrfamilienhaus, etc., wurden von der igb Gey & John GbR zu sehr günstigen Konditionen bereits in nachfolgend aufgeführten Städten und Orten in NRW, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Hessen ausgeführt, wobei die unten stehenden Lokalitäten keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben.

16597 Mühlenbeck
19266 Groß Laasch


20144 Hamburg-Harvestehude
21244 Buchholz
21640 Nottensdorf
22391 Hamburg
22927 Großhannsdorf
24218 Seevetal
25486 Alvesloh
26123 Oldenburg
26215 Metjendorf
26548 Norderney
26789 Leer
26871 Papenburg
27239 Twistringen
28195 Bremen
28816 Bremen-Groß Mackenstedt
29643 Neuenkirchen


30177 Hannover
30900 Wedemark
30900 Bissendorf-Wietze
31515 Wunstorf
32051 Herford-Stedefreund
32052 Herford
32108 Bad Salzuflen
32130 Enger
32139 Spenge
32339 Espelkamp
32425 Minden
32469 Petershagen
32479 Hille
32549 Bad Oeynhausen
32668 Lügde
32683 Barntrup
32760 Detmold
32791 Lage-Heiden
33014 Bad Driburg
33095 / 33098 Paderborn
33171 Hövelhof
33181 Bad Wünnenberg
33330 Gütersloh
33332 Gütersloh
33334 Isselhorst
33378 Rheda Wiedenbrück
33397 Rietberg
33415 Verl
33428 Marienfeld
33428 Harsewinkel
33442 Herzebrock-Clarholz,33442 Herzebrock-Pixel
33604 Bielefeld-Sieker, 33604 Bielefeld-Ummeln, 33619 Bielefeld-Dornberg,
33647 Bielefeld-Brackwede, 33659 Bielefeld-Senne, 33719 Bielefeld-Heppen, 33739 Bielefeld
33758 Schloß-Holte
33759 Schloss-Holte-Stuckenbrock
33775 Versmold-Peckeloh
33790 Halle/Westfalen
33790 Halle-Hörstel
33803 Steinhagen
33813 Oerlinghausen
33818 Leopoldshöhe
33824 Werther
33829 Borgholzhausen
34414 Warburg
35037 Marburg
38122 Braunschweig-Broitzem
38551 Ribbesbüttel

40233 Düsseldorf
40668 Ilverich / Meerbusch
40670 Meerbusch-Strümp
40699 Erkrath
40723 Hilden
40764 Langenfeld
40789 Monheim
40822 Mettmann
40885 Ratingen
41239 Mönchengladbach
41334 Nettetal
41352 Korschenbroich
41363 Jüchen
41366 Schwalmtal
41372 Niederkrüchten
41466 Neuss, 41468 Neuss, 41470 Neuss-Allerheiligen
41472 Grefrath
41539 Dormagen
41564 Kaarst
41569 Rommerskirchen
41751 Viersen - Dülken
41836 Hückelhoven
41844 Wegberg
41849 Wassenberg
42283 Wuppertal
42369 Wuppertal-Ronsdorf
42489 Wülfrath
42553 Velbert
42570 Heiligenhaus
42657 Solingen-Höhscheid, 42659 Solingen
42781 Haan-Gruiten
42799 Leichlingen
42897 Remscheid
44149 Dortmund, 44229 Dordmund-Kirchhörde, 44267 Dortmund-Holzen,
44269 Dortmund-Schüren, 44269 Dortmund-Berghofen, 44287 Dortmund-Aplerbeck,
44309 Dortmund-Brakel, 44319 Dortmund-Asseln, 44359 Dortmund-Mengede,
44369 Dortmund-Huckarde, 44379 Dormund-Marten
44532 Lünen-Beckinghausen, 44532 Lünen-Niederaden, 44534 Lünen
44577 Castrop-Rauxel
44627 Herne
44663 Recklinghausen
44795 Bochum
45329 Essen, 45356 Essen-Dellwig
45475 Mülheim an der Ruhr
45529 Hattingen, 45529 Hattingen-Niederwenigern
45665 Recklinghausen
45699 Herten-Langenbochum,
45711 Datteln
45721 Haltern, 45721 Haltern-Flaesheim
45731 Waltrop
45739 Oer-Erkenschwick
45768 Marl
45892 Gelsenkirchen-Resse, 45899 Gelsenkirchen
46049 Oberhausen, 46145 Oberhausen
46240 Bottrop
46284 Dorsten, 46286 Dorsten-Wulfen
46342 Velen
46348 Raesfeld
46354 Südlohn
46397 Bocholt
46414 Rhede
46419 Isselburg
46446 Emmerich
46487 Wesel-Perrich
46487 Wesel
46459 Rees
46499 Hamminkeln
46506 Xanten-Marienbaum, 46509 Xanten
46514 Schermbeck
46519 Alpen-Veen, 46519 Alpen
46539 Dinslaken
46562 Voerde
46569 Hünxe
47167 Duisburg, 47167 Duisburg-Röttgersbach, 47167 Duisburg-Neumühl, 47178 Duisburg,
47179 Duisburg-Walsum, 47259 Duisburg-Serm,
47441 Moers-Asberg
47475 Kamp-Lintfort
47506 Neukirchen-Vluyn (u. a. Baugebiet Zeche Niederberg)
47546 Grieth-Kalkar
47574 Goch
47608 Geldern
47623 Kevelaer
47638 Straelen
47647 Kerken
47652 Weeze
47655 Sonsbeck
47803 Krefeld
47877 Willich
47906 Kempen
48124 Oesede
48149 Münster, 48151 Münster-Angelmodde, 48153 Münster, 48155 Münster,
48157 Münster-Sprakel, 48157 Münster-Handorf, 48157 Münster-Gelmer,
48159 Münster-Kinderhaus, 48161 Münster-Gievenbeck, 48161 Münster-Roxel,
48163 Münster-Amelsbüren, 48163 Münster-Mecklenbeck, 48163 Münster-Albachten,
48163 Münster-Amelsbüren, 48165 Münster-Hiltrup, 48167 Münster-Wolbeck,
48167 Münster-Gremmendorf
48231 Warendorf, 48231 Warendorf-Freckenhorst, 48231 Warendorf-Walgern,
48231 Warendorf-Milte
48249 Dülmen-Dernekamp, 48249 Dülmen-Buldern, 48249 Dülmen
48268 Greven
48282 Emsdetten
48291 Telgte
48301 Nottuln-Appelhülsen
48301 Nottuln (u. a. Erschließungsgutachten für Baugebiet "Olympiastraße")
48308 Senden, 48308 Senden-Bösensell
48317 Drensteinfurt, 48317 Drensteinfurt-Rinkerode, 48317 Drensteinfurt-Walsredde
48324 Sendenhorst, 48324 Sendenhorst-Albersloh
48329 Havixbeck-Hohenholte, 48329 Havixbeck (u. a. Umbau Rathaus)
48336 Sassenberg
48341 Altenberge
48346 Ostbevern
48351 Everswinkel
48356 Nordwalde
48361 Beelen
48366 Laer (u. a. Fachmarkt Zwiener)
48369 Saerbeck (u. a. Erschließungsgutachten für Baugebiet "Schulstraße")
48427 Rheine, 48429 Altenrheine, 48431 Rheine, 48432 Rheine-Mesum
48455 Bad Bentheim Gildehaus
48477 Hörstel-Bevergern
48480 Spelle
48485 Neuenkirchen
48493 Wettringen (u. a. Erschließungsgutachten für Baugebiet "Am Mesterkamp")
48496 Hopsten (u. a. Erschließungsgutachten für Baugebiete), 48496 Hopsten-Halverde
48499 Emsbüren-Salzbergen
48499 Salzbergen
48565 Steinfurt, 48565 Steinfurt-Borghorst
48599 Gronau
48612 Horstmar
48624 Schöppingen-Eggerode
48629 Metelen
48653 Coesfeld, 48653 Coesfeld-Lette
48683 Ahaus-Alstätte
48691 Vreden
48703 Stadtlohn
48712 Gescher
48720 Rosendahl
48727 Billerbeck
48734 Reken (u. a. Erschließungsgutachten für Baugebiete)
49082 / 49086 / 49088 Osnabrück
49124 Georgsmarienhütte
49134 Wallenhorst
49143 Bissendorf
49170 Hagen a.T.W.
49176 Hilter
49179 Ostercappeln-Schwangsdorf
49205 Hasbergen
49324 Melle
49477 Ibbenbüren
49492 Westerkappeln
49497 Mettingen
49504 Lotte-Wersen
49509 Recke
49525 Lengerich
49545 Tecklenburg
49549 Ladbergen
49565 Bramsche
49577 Ankum
49626 Berge
49661 Cloppenburg
49716 Meppen
49767 Twist
49770 Dohren
49779 Niederlangen
49779 Oberlangen
49808 Lingen
49828 Neuenhaus

50126 Bergheim-Zieverich
50170 Kerpen-Buir
50181 Bedburg
50189 Elsdorf
50226 Frechen-Königsdorf
50259 Pulheim
50348 Lüdinghausen
50667 / 50859 / 50966 Köln
51373 Leverkusen
50389 Wesseling
51399 Burscheid
51467 Bergisch-Gladbach
51484 Overath, 51491 Overath-Brombach
51503 Rösrath
52249 Eschweiler
52353 Kreuzau
52388 Nörvenich
52393 Hürtgenwald - Gey
52399 Merzenich
52477 Alsdorf
52499 Baesweiler
52525 Heinsberg
52531 Übach - Palenberg
53115 Bonn
53340 Meckenheim
53347 Alfter
53501 Grafschaft - Birresdorf
53639 Königswinter
53757 Sankt Augustin
53757 Buchholz - Jungroth
53773 Hennef
53797 Lohmar
53819 Seelscheid
53844 Troisdorf
53859 Niederkassel
53881 Euskirchen
53919 Weilerswist - Metternich
53937 Schleiden - Gemünd
54451 Irsch
54497 Morbach-Hunolstein
56459 Ailertchen / Westerwaldkreis
56470 Bad Marienfeld
57234 Wilnsdorf
57418 Werringhausen - Finnentrop
57439 Attendorn
57482 Wenden-Ottfingen
57555 Muddersbach
57627 Gehlert
58119 Hagen Hohenlimburg
58135 Hagen Haspe
58239 Schwerte, 58239 Schwerte-Geseke
58285 Gevelsberg-Selschede
58300 Wetter
58339 Breckerfeld
58452 Witten
58454 Witten
58511 Lüdenscheid, 58511 Lüdenscheid-Vogelberg
58566 Kierspe
58579 Schalksmühle
58640 Iserlohn
58675 Hemer
58706 Menden-Lendringsen, 58706 Menden-Bösperde
58730 Fröndenberg-Bausenhagen, 58730 Fröndenberg, 58730 Fröndenberg-Dellwig
58769 Nachrodt-Wiblingwerde
58840 Plettenberg
58849 Herscheid
59069 Hamm, 59069 Hamm-Berge, 59073 Hamm-Heessen, 59077 Hamm, 59077 Hamm-Pelkum
59174 Kamen-Heeren-Werve, 59174 Kamen-Methler, 59174 Kamen
59192 Bergkamen, 59192 Bergkamen-Weddinghofen, 59192 Bergkamen-Rünthe,
59192 Bergkamen-Oberaden, 59195 Bergkamen
59199 Bönen
59227 Ahlen, 59229 Ahlen-Vorhelm, 59229 Ahlen-Dollberg
59269 Beckum, 59269 Beckum-Neubeckum
59302 Oelde-Stromberg, 59302 Oelde, 59302 Oelde-Sünninghausen
59320 Ennigerloh
59329 Wadersloh-Liesborn, 59329 Wadersloh
59348 Lüdinghausen, 59348 Lüdinghausen-Seppenrade
59368 Werne, 59368 Werne-Stockum, 59368 Werne-Herbern
59379 Selm-Bork
59387 Ascheberg-Herbern
59394 Nordkirchen
59394 Südkirchen
59394 Capelle
59399 Olfen
59423 Unna, 59423 Unna-Billmerich, 59425 Unna-Uelzen, 59427 Unna-Hemmerde,
59427 Unna-Kesselbüren
59439 Holzwickede
59457 Werl, 59457 Werl-Marwicke, 59457 Werl-Ense
59469 Ense, 59469 Ense-Bremen
59494 Soest, 59494 Soest-Bergede
59505 Bad Sassendorf
59510 Lippetal-Herzfeld, 59510 Lippetal-Lippborg
59514 Welver-Nateln
59519 Möhnesee
59536 Lienen
59557 Lippstadt
59581 Warstein-Belecke, 59581 Warstein-Suttrup
59590 Geseke
59602 Rüthen
59609 Goch
59755 Arnsberg-Neheim, 59757 Arnsberg-Herdringen, 59821 Arnsberg
59872 Meschede

61209 Echzell
65779 Kelkheim
66111 Saarbrücken
66343 Eltville am Rhein

77815 Bühl

Durch die Erstellung von diversen Erschließungsgutachten im Rahmen der Straßen-, Kanal- und Entwässerungsplanung sind wir durch die so gewonnenen Erkenntnisse zum Baugrund in der Lage, die Baugrunduntersuchung / das Baugrundgutachten oder Bodengutachten für IHR Eigenheim oder Wohnhaus zu besonders günstigen Konditionen anbieten zu können. Hierzu zählen folgende Baugebiete:      

Baugebiet " Hoher Heckenweg " in Münster-Coerde - Bebauungsplan Nr. 460 (TB Stadt Münster)

Baugebiet Roxeler Straße / Schmeddingstraße in Münster-Sentrup - Bebauungplan Nr. 505

Baugebiet " Drei Eichen " in Münster-Handorf zwischen Dorbaumstraße, Hobbeltstraße und Lützowstraße (Panzerstraße) - Bebauungsplan Nr. 492 - (Wohn + Stadtbau)

Wohngebiet " Waltruper Weg " in Münster-Nienberge (Wohn + Stadtbau)

Wohngebiet BLE " Olympiastraße " in Nottuln (WGZ Immobilien + Treuhand)

Wohngebiet Meesenstiege in 48165 Münster-Hiltrup (Wohn + Stadtbau)

In bestimmten Wohngebieten / Bebauungsplänen / Neubaugebieten haben wir ebenfalls bereits so viele Gutachten erstellt, dass wir auch hier in der Lage sind, Sie bei Ihrem BV sehr preiswert zu unterstützen. Hierzu zählen u. a. folgende Baugebiete:

Baugebiet "Wohnpark Stadtkrone Ost Am Rosenplätzchen" in Dortmund - Brechten, Gustav-Schade-Weg

Baugebiet " Kahle Hege " in Dortmund - Asseln, z. B. Alfdagweg, Lanzenweg

Baugebiet " Hohenbuschei " in Dortmund - Brackel

Neubaugebiet "Rahmer Wald" in 44369 Dortmund

Baugebiet Phoenix See in Dortmund - Berghofen

Neubaugebiet " Ruhekopf ", Nähe Wiemannstraße in 59427 Unna

Baugebiet Vaersthausener Straße in Unna-Afferde

Baugebiet " Lüner Heide " in Lünen

Baugebiet " Zum Hülsdonkerhof " in 47877 Willich

Baugebiet "Maybacher Heide " in Recklinghausen

Baugebiet Kastanienallee-West in 59348 Lüdinghausen

Baugebiet Rosenstraße West in 59394 Nordkirchen

Neubaugebiet Telgte Süd-Ost

Baugebiet Graf Bismarck in 45889 Gelsenkirchen

Baugebiet Altenbruch in 45731 Waltrop

Baugebiet Zeche Niederberg in 47506 Neukirchen - Vluyn

Baugebiet In der Gartlage in 49088 Osnabrück

Baugebiet Daumeyersweg in 49086 Osnabrück

Baugebiet Bevergerner Damm III in 48369 Saerbeck

Bebauungsplan Appelstiege III und IV in 59399 Olfen

Baugebiet Elternbreischlag in 45721 Haltern Sythen

Baugebiet An der Sulksheege in Hamm

Baugebiet Krüselblick in Altenberge

Neubaugebiet Rühlkopf in Unna

Baugebiet Mulvanyring in Recklinghausen

Baugebiet Brauckweg in Oer - Erkenschwick

Baugebiet in Werne "Hustebecke"

Rebhuhnweg in 33415 Verl

Baugebiet Pferdekamp II in 48612 Horstmar

Baugebiet Bispinghof / Bispingallee in 45356 Nordwalde

Baugebiet des ehemaligen Kasernengeländes der St. Barbara Kaserne in 48249 Dülmen

Sollte Ihr Standort oder Ihre Stadt nicht dabei sein, da Sie in einem entfernteren Umfeld von Münster, beispielsweise in Hamburg, Bremen, Kiel, Hannover, Frankfurt, Darmstadt, Mannheim, Stuttgart, München, usw., planen, so rufen Sie uns einfach an oder schicken uns eine Mail. Evtl. sind wir auch bei Ihnen in der Lage durch Zusammenlegung oder Kombination von Projekten die erhöhten Anfahrtskosten deutlich zu reduzieren und Ihnen ein Angebot zu unterbreiten, was unterhalb der Angebotssumme in Ihrer Region ansässiger Unternehmen liegt.

Viel Glück bei der Realisierung Ihrer Baumaßnahme wünschen Ihnen die
Baugrundsachverständigen der igb Gey & John GbR aus Münster.